Wintertrainingslager in Portugal

Endlich war es wieder soweit: Essen, Schlafen, Trainieren, Essen, Schlafen, Trainieren….. – Trainingslager. Mag für viele sicher nicht sehr spannend klingen, doch ich liebe diese Zeit in der man nichts anderes macht als zu trainieren, zu essen und sich auszuruhen. Hört sich langweilig an, macht mit den richtigen Leuten zusammen aber jede menge Spaß!
Für 10 Tage war ich zusammen mit dem Halden Skiklubb in einem Trainingslager in Portugal mit 3 anschließenden World Rranking Events (Sprint-, Mittel- und Langdistanz). Mit dem Wetter hatten wir sehr Glück. Während die Wochen vor unserer Anreise eine Menge Unwetter in Portugal herrschte, brachten wir das gute Wetter mit und konnten uns über 10 Tage Sonne und Temperaturen bis zu 17°C erfreuen.

Magne Dæhli bei den Jagdstartintervallen

Magne Dæhli bei den Jagdstartintervallen

Die ersten Tage verbrachten wir in Coruche und trainierten in einem sehr offenen und schnellen Dünengelände. Ein hochrelevantes Gelände für die Europameisterschaften, welche dieses Jahr in Portugal ausgetragen werden. Mit bis zu 3 OL-Einheiten täglich und davon einige von über 2 Stunden wurden vor Allem in den ersten Tagen sehr viele Kilometer Gesammelt. Neben vielen Korridor und anderen „lockeren“ O-technischen Einheiten standen auch hoch intensive Einheiten wie Sprint-OL oder Jagdstartintervalle auf dem Programm. Aber auch Abends ging es ab und zu raus zum Trainieren um auch gut für die Tiomila gerüstet zu sein.

Langdistanz training

Langdistanz Training

Letzte technische Vorbereitung auf die WREs

Letzte technische Vorbereitung auf die WREs

Den 2. Teil des Trainingslagers verbrachten wir in der Stadt Viseu. Viseu liegt ein Stückchen weiter nördlich in Portugal und das Gelände ist technisch deutlich anspruchsvoller als um Coruche. Viele Fels- und Höhenformationen wie auch stark wechselnde Vegetationen, machten die Trainings und Wettkämpfe sehr anspruchsvoll. Ich kam recht gut mit dem Gelände zurecht und konnte einige sichere aber auch physisch gute Läufe abliefern.

Traumhaftes Gelände!

Traumhaftes Gelände! Und eine schöne Bergbesteigung von der 10 zur 11 😉

Neben den vielem Training und den Wettkämpfen war es auch mal wieder schön all die anderen Athleten aus ganz Europa zu treffen und sich international zu vergleichen. Aber auch innerhalb der Haldenläufer hatten wir jede Menge Spaß auch außerhalb der Trainingszeiten. Diese Zeit war zwar nur sehr kurz, aber dafür mit umso mehr guter Stimmung und Spaß gefüllt!

Auch Mari Fastning hat einen Beitrag zum Trainingslager in Portugal geschrieben. Einfach mal hier rein klicken…

Ergebnisse der WREs gibt es ansonsten hier: Sprint, Mittel, Lang

Außerdem eine Übersicht über was und wieviel ich in den Tagen trainiert habe und ein paar Kommentare zu den Einheiten wie immer hier bei Attackpoint

Ansonsten gibt es noch weitere Karten und Infos in meinem Kartenarchiv und bei world of o (lesenswert)

Advertisements
Kategorien: Training, Urlaub und Ausflüge, Wettkämpfe | Schlagwörter: , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

schreibe ein Kommentar (email muss NICHT angegeben werden)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: